Unsere Emissionen

Umwelt

Rinn produziert an allen Standorten klimaneutral
und setzt ein Zeichen für den Klimaschutz. 

Wie gehen wir mit
unseren Emissionen um?

Die Reduktion klimaschädlicher Treibhausgasemissionen ist ein Kernziel unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Mit unserer klimaneutralen Produktion setzen wir seit 2014 ein Zeichen für den Klimaschutz. Im Lebenszyklus eines Betonsteins fallen CO₂–Emissionen in der Vorkette bei der Rohstoffgewinnung und -verarbeitung durch unsere Lieferanten, bei der Fertigung in unseren Produktionsstätten und durch den Transport an. 

Wir übernehmen Verantwortung für das, was wir selbst kontrollieren und direkt beeinflussen können. Dazu gehören Emissionen, die während unserer Produktion im Bereich Abfall, Energie, Papier, Wasser, bei dem werksinternen Transport und bei der Mitarbeitermobilität anfallen. Seit 2012 konnten wir die Emissionen der Produktion von 8.546 to CO2 auf 3.245 to CO2 senken. Gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern arbeiten wir daran, auch Emissionen, die außerhalb unserer direkten Kontrolle liegen, zu reduzieren. 

Anteile CO₂ Fußabdruck Produkt 2012

Anteile CO₂ Fußabdruck Produkt 2018

Corporate Carbon Footprint schafft Transparenz

Auf Basis der von uns verursachten Verbräuche veröffentlichen wir seit 2012 unsere Klimabilanz, die wir nach den Prinzipien des “Greenhouse Gas Protocols“ erstellen. In Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen Zukunftswerk überprüfen wir jährlich unseren Corporate Carbon Footprint und leiten neue Maßnahmen sowie Reduktionsziele ab. In unserem CCF listen wir alle ermittelbaren direkten (Scope 1) und indirekten (Scope 2 und 3) Treibhausgasemissionen auf, die innerhalb der Produktion sowie bei Rohstoffanlieferung und Produktauslieferung durch unsere Logistikpartner anfallen.

Emissionen 2018 (Produktion, Logistik)

CO₂-neutrale Produktion

Bisher unvermeidbare CO₂–Emissionen, die innerhalb unserer Produktion (gate to gate) sowie bei Rohstoffanlieferung durch Logistikpartner entstehen, kompensieren wir seit 2014 durch den freiwilligen Erwerb von Emissionszertifikaten. Seit 2016 haben wir auch die Rohstoffanlieferung bis zum Werk und die Produktauslieferung bis zur Baustelle in unsere Kompensation einbezogen.

Mit dem Kompensationsbetrag von Rinn leisten wir einen Beitrag zum Klimaschutz, indem wir die Reduktion von klimaschädlichen Emissionen durch den Ausbau erneuerbarer Energien in Ländern des Globalen Südens unterstützen. Seit 2014 haben wir mit unseren Investitionen in Klimaschutzprojekten in Guatemala, Indonesien und Südkorea insgesamt 44.894 Tonnen CO₂-Emissionen freiwillig kompensiert.  Unser Ziel ist es, die Klimaneutralität beizubehalten, allerdings durch Senkung der Emissionen weniger zu kompensieren.

CO₂ Emissionen Vorkette to
CO₂ Emissionen Produktion to
CO₂ Emissionen vor und nachgelagerte Logistik to
© Copyright 2019 - Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG