Wir bei Rinn

Mitarbeiter

Die Unternehmenskultur bei Rinn schafft Raum für Leidenschaft, Eigenverantwortung und persönliche Entwicklung.  

Wir zusammen
für das Wesentliche

Die Ausrichtung auf die Zukunft bringt neue Aufgaben mit sich. Dabei gibt uns die werteorientierte Unternehmenskultur einen wertvollen Kompass. Selbstwirksamkeit und Eigenverantwortung sind wesentliche Aspekte für zufriedene Mitarbeiter und Erfolg in den kommenden Jahren.

Im Unternehmen hat sich in den letzten Jahren viel verändert. Die Personalstrategie wurde komplett überarbeitet. Die interne Kommunikation wurde offener gestaltet und zugleich Regeln sowie Verhaltensweisen eingeführt, die eine klare Orientierung innerhalb der lockeren Unternehmenskultur vorgeben. Den Rinn-Kodex kennen 99 Prozent der Mitarbeiter.

Mitarbeiter lernen, sich selbst in ihren Kompetenzen und Handlungsalternativen einzuschätzen und machen sich über ihre gewünschte Entwicklung Gedanken. Im jährlichen Mitarbeiterentwicklungsgespräch wird gemeinsam über die Perspektiven im Unternehmen gesprochen, denn es entwickelt seine Führungskräfte aus der bestehenden Belegschaft. Nur selten werden Führungskräfte von außen hinzugeholt.

Mitarbeiterstruktur

Rinn ist fit für den

demografischen Wandel

gemeinsame Aktivitäten

Sportgeist gibt es bei Rinn schon lange. Auch für den Drachenboot-Sport haben sich Sportbegeisterte bei uns gefunden = ein eingeschworenes Team mit viel Ehrgeiz. Jeder kann dazugehören. 2018 war Rinn zum 10. Mal beim Gießener Drachenbootcup dabei. Die Freude über den 2. Platz im Sport Fun Cup war groß.

Seit vielen Jahren fährt eine Gruppe zum Skifahren, zum Wandern und zum Spaß haben. In 2017 waren 22 Skibegeisterte in Saalbach und haben sich sportlich betätigt. Wer nicht Skifahren möchte, der wandert und mittags treffen sich alle auf den Hütten.

Direkt im Januar wird schon der Termin für das folgende Jahr fest gebucht.


Jedes Jahr im Sommer sind wir dabei: Beim J.P. Morgan Lauf. 2017 waren es 19 Läuferinnen und Läufer beim weltweit größten Firmenlauf mit 63.776 Teilnehmern in Frankfurt.

Die Fahrt wird für alle organisiert, genügend Tische und Bänke auf dem Opernplatz sind immer reserviert. Für ausreichend Essen und Trinken ist gesorgt, damit sich alle für den Lauf stärken können. Dann geht es los – die Wanderschaft zur Startaufstellung, dann durch einen Park, durch Häuserschluchten und rechts und links die verschiedenen Lager der ca. 2.500 startenden Firmen. Nach dem Lauf, bei der Rückkehr am Opernplatz kommt generell ein großes Hallo der Kollegen/-innen und alle sind vereint im „Finisher-Shirt“. 

Der InfoStammtisch Nachhaltigkeit wurde vor ca. 5. Jahren ins Leben gerufen. 2-3 mal pro Jahr treffen sich Interessierte in lockerer Atmosphäre, um über die aktuellen Entwicklungen in Sachen Nachhaltigkeit bei Rinn zu sprechen und eigene Ideen zu diskutieren. Im Herbst 2017 z.B. trafen sich gut 20 Interessierte zum InfoStammtisch. Das Highlight an diesem Tag: Alfred Metz und Johannes Schramm zeigten den Teilnehmern das neue Bearbeitungszentrum für Fertigteile - auch Halle 54 genannt. In zwei Gruppen durften die Teilnehmer den Rundgang genießen und viele Fragen stellen, die alle beantwortet wurden. Besonders schön an diesem InfoStammtisch: alle Auszubildenden waren geschlossen anwesend und haben ihr Projekt „Hochbeet im Kindergarten“ vorgestellt. 

Die Mitarbeiter Zeitung RinnGeflüster erscheint seit Jahren mehrmals im Jahr. Sie ist gemacht von Mitarbeitern für Mitarbeiter. Das abteilungsübergreifende Redaktionsteam trägt kontinulierlich Informationen aus dem gesamten Unternehmen zusammen. Alles, was die Firma oder einen Mitarbeiter persölich betrifft (ganz egal, ob Rezept, Urlaubsfotos oder Hobbies, kann im RinnGeflüster veröffentlicht werden. Das Redationsteam ist unabhängig - eine Freigabe durch die Geschäftsführung von Artikeln oder Themen gibt es nicht.

© Copyright 2019 - Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG